Timon Gremmels

Timon Gremmels, MdB

Wahlkreisbüro

Humboldtstraße 8A

34117 Kassel

Vertritt die Stadt Kassel sowie die Kommunen Ahnatal, Espenau, Fuldabrück, Fuldatal, Helsa, Kaufungen, Lohfelden, Nieste, Niestetal, Söhrewald und Vellmar im Bundestag.

 

Lebenslauf

Seit Oktober 2017

Abgeordneter des Deutschen Bundestags: Direktkandidat des Wahlkreises 168 Kassel. Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie sowie im Petitionsausschuss

Seit April 2015

Vorsitzender der SPD im Landkreis Kassel

Seit Jan. 2014

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Energiepolitischer Sprecher, Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Mitglied im Auschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

Nov. 2009 – Okt. 2017

Mitglied des Hessischen Landtags: Wahlkreis Kassel-Land II (seit 07/2011 Umwelt- und Energiepolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Arbeitskreisvorsitzender und Obmann im Ausschuss für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)

Feb. 2009 – Okt. 2009

Stabsstelle „Corporate Social Responsibility“ beim Vorstand der SMA Solar Technology AG

2008– 2009

Parlamentarischer Referent für Wirtschaft, Verkehr, Energie, Landesentwicklung und Europa bei der SPD-Landtagsfraktion

2007-2011

Mitglied des Zweckverbands Raum Kassel

Seit 2007

Mitglied der Regionalen Planungsversammlung Nordhessen

2007-2008

Programmreferent des SPD-Landesverbands Hessen / Referent bei der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK)

2004-2006

Weiterbildung zum Kommunikationsmanager an der Akademie für Management und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung

2003-2007

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Europaabgeordneten Barbara Weiler

seit 2011

Beisitzer im SPD-Landesvorstand Hessen

2003-2005

Beratendes Mitglied im SPD-Landesvorstand Hessen

seit 2001

Mitglied des Kreistags Landkreises Kassel (stellv. Fraktionsvorsitzender)

2001-2013

Mitglied der Gemeindevertretung Niestetal

1999-2011

Mitglied im SPD-Bezirksvorstand Hessen-Nord

1995-2003

Studium an der Philipps-Universität Marburg: Politikwissenschaft (Nebenfächer: Rechtswissenschaften sowie Friedens- und Konfliktforschung), Abschluss als Diplom-Politologe

1992-1995

Herderschule (Gymnasiale Oberstufe) in Kassel, Allgemeine Hochschulreife

1992

Eintritt in die SPD

1982-1992

Grund- und Gesamtschule in Niestetal