Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

BUNDESTAGSWAHL 2017
Kranzniederlegung

75. Todestag Philipp Scheidemanns am 29. Dezember

Anlässlich des 75. Todestages legten die Stadt Kassel und die SPD Hessen-Nord Kränze am Ehrengrab Philipp Scheidemanns, des ersten Reichpräsidenten der Weimarer Republik und Kasseler Oberbürgermeisters von 1919 bis 1925 auf dem Kasseler Hauptfriedhof nieder.
Oberbürgermeister Bertram Hilgen würdigte Scheidemann als großen deutschen und großen Sohn Kassels der das Schicksal der einfachen Leute aus eigener Erfahrung kannte und dieses deshalb bei seinem politischen Handeln immer im Blick hatte.
Bezirksvorsitzender Manfred Schaub stellte besonders heraus, dass Philipp Scheidemann nicht nur ein begeisterter Anhänger der Republik gewesen sei sondern vor allem auch ein überzeugter Demokrat.

Kranzniederlegung durch SPD-Bezirksvorsitzenden Manfred Schaub und Oberbürgermeister Bertram Hilgen.
Oberbürgermeister Bertram Hilgen würdigt Philipp Scheidemann als großen deutschen und großen Sohn seiner Heimatstadt.
Bezirksvorsitzender Manfred Schaub würdigt Scheidemann als begeisterten Anhänger der Republik und überzeugten Demokraten. Wolfgang Decker erinnert an Scheidemanns Bodenständigkeit und sein hohes Ansehen bei den Bürgern.